Better World Ed

„Wir können uns darauf konzentrieren, bessere Bildungsinhalte für die Welt zu schaffen, während wir uns darauf verlassen können, dass Cloudflare uns in Sachen Sicherheit den Rücken freihält.“

Better World Ed ist eine gemeinnützige Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Lernen zu vermenschlichen. Seit 2014 erstellen sie wortlose Videos, menschliche Geschichten und Unterrichtspläne, die Pädagogen, Eltern und Schülern helfen, das Lernerlebnis mit echtem Leben zu füllen.

Executive Director Abhi Nangia gründete die Organisation in dem Bestreben, traditionelle Bildungsansätze zu vermenschlichen.

„Mein ganzes Leben lang habe ich große Fragen über die Menschheit und unsere Welt gestellt“ sagt Nangia. „Und während meiner gesamten Schulzeit war es unglaublich schwer, diese großen Fragen auf eine sinnvolle und ansprechende Weise zu erforschen. Zu oft war der Inhalt einfach langweilig. Und wenn der Inhalt langweilig ist, werden sich die meisten Kinder nicht damit beschäftigen wollen. Doch um eine bessere Welt zu schaffen, müssen wir alle daran interessiert sein, sinnvolle Veränderungen zu bewirken. Better World Ed ist unser Bestreben, das Lernen über unsere Welt und über einander zu einer menschlicheren, bedeutungsvolleren Erfahrung zu machen, damit wir das Netzwerk der Menschheit von klein auf neu weben können.“

Ein ganzheitlicher Bildungsansatz

Die wortlosen Videos von Better World Ed können überall auf der Welt ohne Sprachbarrieren verwendet werden. „Wortlose Videos ermöglichen es den Lernenden, sich in Neugierde zu üben, bevor sie urteilen – sich jenseits von Worten zu wundern“, sagt Nangia.

Im Jahr 2022 verfügt die Organisation über mehr als 50 wortlose Videos und 150 menschliche Geschichten, die sich auf Mathematik, Lese- und Schreibfähigkeit, Empathie, globales Bewusstsein, Neugier und Zugehörigkeit konzentrieren. Better World Ed wird auf der ganzen Welt von Pädagogen in den USA, Indien, Australien und darüber hinaus eingesetzt.

Globale Zuverlässigkeit sicherstellen

Als Nangia von Projekt Galileo hörte, hielt er es für eine gute Möglichkeit, den weltweiten Zugang zu Better World Ed sicherzustellen. „Wir sind dem Projekt Galileo beigetreten, weil es uns ermöglicht, unsere Reichweite auf sichere Weise zu vergrößern und gleichzeitig unsere wortlosen Videos einem Publikum auf der ganzen Welt zugänglich zu machen - für eine bessere Welt.“

Vor der Zusammenarbeit mit Cloudflare gab es Versuche, die Website von Better World Ed zu hacken, wodurch die ständige Erreichbarkeit für Lehrende und Lernende gefährdet war.

„Cybersicherheit wird in der heutigen Zeit immer wichtiger. Es wäre schön, wenn eine gemeinnützige Organisation, die etwas bewirken will, darauf verzichten könnte. Doch es hat Versuche gegeben, unsere Website zu hacken“, sagt Nangia. „Da wir ein kleines Team mit begrenzter Bandbreite sind, können wir mit dem Projekt Galileo von Cloudflare unsere Sicherheitsanstrengungen auf eine Art und Weise erhöhen, die uns ruhig schlafen lässt, weil wir darauf vertrauen, dass unsere Website in Sachen Sicherheit in besten Händen ist.“

Nangia stellte fest, dass die Website von Better World Ed seit der Inbetriebnahme von Cloudflare, die „kinderleicht“ war und keine technische Hilfe erforderte, nicht mehr durch Angriffe beeinträchtigt wurde.

Better World Ed
In Zusammenarbeit mit

    Das Projekt Galileo ermöglicht es uns, unsere Sicherheitsanstrengungen so zu verstärken, dass wir ruhig schlafen können und darauf vertrauen können, dass unsere Website in Sachen Sicherheit in besten Händen ist.

    Abhi Nangia
    Executive Director