Zalando

Zalando führt Magic Transit ein, um die Sicherheit zu verstärken, die Performance zu optimieren und eine schnelle und korrekte Kundenabfertigung zu gewährleisten

Der elektronische Modehandel verzeichnet in Europa ein fast fünfmal stärkeres Wachstum als das Fashionsegment als Ganzes und wird Prognosen zufolge 2024 Erlöse von 130 Milliarden Euro erzielen. Die Online-Modeplattform Zalando mit Sitz in Berlin und einem Jahresumsatz von 8 Milliarden Euro hat den hart umkämpften digitalen Modemarkt umgekrempelt. Die mehr als 46 Millionen aktiven Kunden des Unternehmens können aus einem umfangreichen Katalog an Kleidung, Schuhen, Beauty-Produkten und Accessoires von mehr als 4.500 internationalen Marken wählen, die in 23 Ländern verkauft werden. Zwar macht E-Commerce den Großteil des Geschäfts der Firma aus, doch sie ist in Deutschland auch im stationären Handel mit zwölf Geschäften vertreten (Tendenz steigend).

Die Herausforderung: Schutz eines für die Kundenabfertigung wichtigen internen Netzwerks

Über das Firmennetzwerk sind die Distributionszentren, der Online-Store, die Outlets und die Unternehmenszentrale von Zalando miteinander verbunden. Sollte es also einmal offline gehen, würde das eine Unmenge an Schwierigkeiten verursachen. Lagerarbeiter müssten Däumchen drehen, bis das Problem behoben ist, wodurch sich die Auftragsabwicklung verzögern würde. Die elektronische Kommunikation zwischen Distributionszentren, Outlet-Geschäften und dem Firmensitz bräche zusammen, was den Kundenservice noch weiter beeinträchtigen würde.

Anfang November 2020 hatten sich die DDoS-Angriffe intensiviert, denn sie traten häufiger auf und entfalteten eine größere Wucht. Weil die Feiertage vor der Tür standen, hielt Zalando es für notwendig, sich eine robuste Sicherheitslösung für das Firmennetzwerk zuzulegen und auf diese Weise Ausfälle zu verhindern.

Mithilfe von Cloudflare kann Zalando während der Feiertage und darüber hinaus ein Kundenerlebnis der Weltklasse bieten

Man entschied sich für Magic Transit, eine cloudbasierte Lösung, die mithilfe des globalen Netzwerks von Cloudflare gesamte IP-Subnetze vor DDoS-Angriffen schützt und zugleich den Netzwerk-Traffic beschleunigt.

Mit Cloudflare wird der Schutzschild des Zalando-Netzwerks weiter verstärkt. Darüber hinaus verbessert sich dadurch die Performance und Verfügbarkeit, sodass Bestellungen schnell und ordnungsgemäß abgefertigt werden können. Hinzu kommt, dass sich die Produktivität erhöht und die Betriebskosten sinken, weil Ingenieure sich nicht mehr mit der Bekämpfung von DDoS-Angriffen befassen müssen und daher nun Zeit haben, kontinuierlich an der Optimierung der Kundenerfahrung zu arbeiten.

„Die Cloudflare-Lösung Magic Transit zur DDoS-Abwehr muss nur einmal eingerichtet werden und arbeitet dann selbstständig. Genau das brauchten wir. In unserem Team ist viel zu tun. Wir haben keine Zeit für ein Tool, das ständig überwacht werden muss“, erläutert Netzwerkarchitekt Santiago Serra.

Jede Woche blockiert Cloudflare im Schnitt 200 potenzielle Angriffe. Tatsächlich durchkreuzt der automatische Schutz von Cloudflare Attacken bereits, bevor Zalando sie überhaupt bemerkt.

Die Kombination aus Sicherheitsanalysen, Performance-Tools und Magic Transit schafft einen Mehrwert

Zalando konnte den eigenen Traffic vollständig zu Cloudflare auslagern, was das Routing des Datenverkehrs im Zalando-Netzwerk vereinfachte. Darüber hinaus liefert Cloudflare wertvolle Analysedaten – etwa zur Verfügbarkeit von Hops und zu Mustern des eingehenden Traffics. Diese werden von Zalando in andere Sicherheitstools integriert.

„Das Großartige ist, dass alle Cloudflare-Services Hand in Hand arbeiten und über dasselbe Dashboard verwaltet werden können“, so Guillermo Cotone, Engineering Manager bei Zalando.

Cloudflare sorgt dafür, dass Zalando nicht nur vor Angriffen sicher ist, sondern Stammkunden auch eine Erfahrung bieten kann, die in der Branche ihresgleichen sucht – ohne die eigenen Beschäftigten zusätzlich zu belasten.

„Unser Fokus liegt auf Automatisierung, Standardisierung und Ausfallsicherheit, damit wir auf geordnete und sichere Weise wachsen können. Cloudflare hilft uns, die Widerstandsfähigkeit unseres internen Netzwerks sicherzustellen“, fügte er hinzu.

Dank des Cloudflare-Schutzes kann das Unternehmen seine ehrgeizigen Wachstumspläne selbstbewusst in Angriff nehmen. Zalando ist in der Lage, so schnell und so stark zu skalieren wie gewünscht und zugleich den Weltklasse-Kundenservice zu bieten, für den die Marke bekannt ist.

Zalando
Verwandte Fallstudien
Verwandte Produkte
Wichtigste Ergebnisse
  • Geringere Gefahr von Bestellverzögerungen durch DDoS-Angriffe auf die Infrastruktur von Zalando

  • Den Ingenieuren wird Verwaltungsarbeit abgenommen, sodass sie sich der kontinuierlichen Infrastruktur-Optimierung widmen können

Das Großartige ist, dass alle Cloudflare-Services Hand in Hand arbeiten und über dasselbe Dashboard verwaltet werden können.

Guillermo Cotone
Engineering Manager – Netzwerkarchitektur und Automatisierung

Die Cloudflare-Lösung Magic Transit zur DDoS-Abwehr muss nur einmal eingerichtet werden und arbeitet dann selbstständig. Genau das brauchten wir. In unserem Team ist viel zu tun. Wir haben keine Zeit für ein Tool, das ständig überwacht werden muss.

Santiago Serra
Netzwerkarchitekt