theNet von CLOUDFLARE

Der richtige Umgang mit der chinesischen Internet-Infrastruktur

Höhere Website-Performance für mehr Geschäftschancen


Die chinesische Wirtschaft erreicht nach Angaben von McKinsey einen Umfang von 10 Billionen USA, wächst jährlich um 7 % und verfügt über einen expandierenden digitalen E-Commerce-Markt. Der E-Commerce-Markt Chinas umfasste im Jahr 2020 mehr als 710 Millionen digitale Verbraucherinnen und Verbraucher und ermöglichte Transaktionen im Wert von 2,29 Billionen USD. Im Jahr 2021 wurde China mit einem Umsatz von 1,5 Billionen USD zum größten E-Commerce-Markt der Welt, wobei ein Anstieg auf 3,5 Billionen USD an Transaktionen im Jahr 2024 prognostiziert wird.

Darüber hinaus zählt China die meisten Internetnutzer der Welt –über eine Milliarde Menschen sind dort online. Diese Daten machen deutlich, dass es finanziell vorteilhaft sein kann, in den chinesischen Markt einzusteigen.

Trotzdem sind nur etwa 8.000 US-Unternehmen in China tätig und unter den in dem Land registrierten Firmen haben weniger als 3 % ausländische Investoren.

Wenn Unternehmen auf dem chinesischen Markt Fuß fassen wollen, kann es einen erheblichen finanziellen Vorteil bedeuten, wenn sie ihre Dienstleistungen in dieser Region effizient erbringen können. Für international tätige und bereits in China präsente Firmen wiederum kann eine weitere Verbesserung der Website-Geschwindigkeit und -Performance zusätzliche Umsatzsteigerungen mit sich bringen.


Die Herausforderungen bei der Gewährleistung einer optimalen Website-Performance

Einem aktuellen PWC-Bericht zufolge ist China der am weitesten entwickelte E-Commerce-Markt der Welt. Die Verbraucherinnen und Verbraucher in China kaufen häufiger online ein als in anderen Ländern, was für die Recherche nach Produktinformationen ebenso gilt wie für den eigentlichen Abschluss von Transaktionen. Sie erwarten dabei ein reibungsloses und schnelles Online-Erlebnis.

Es ist bekannt, dass eine erhöhte Latenz von Websites die Kundenzufriedenheit direkt beeinträchtigt und zu Umsatzeinbußen führen kann. Untersuchungen zeigen, dass 90 % der Kunden eine Website wieder verlassen, wenn sie nicht in einer angemessenen Zeit geladen wird. 57 % verlassen die Website und kaufen stattdessen bei einem anderen Händler. Amazon hat herausgefunden, dass eine zusätzliche Sekunde Latenz das Unternehmen jährlich mehr als 1,6 Milliarden USD an Umsatz kosten kann.

Leider haben einige Unternehmen Mühe, dafür zu sorgen, dass ihre Website in China schnell und zuverlässig arbeitet, weil sich Engpässe und Überlastungen im Netzwerk nur schwer beseitigen lassen. Damit sind diese Firmen gegenüber ihrer direkt in China ansässigen Konkurrenz im Nachteil.

Der gesamte Internettraffic, der China erreicht und verlässt, muss über einen der drei „nationalen“ Internet-Knoten in Peking, Shanghai oder Guangzhou oder über fünf „zentrale“ Internet-Knoten in Chengdu, Wuhan, Nanjing, Xi'an und Shenyang laufen.

Bei hoher Auslastung oder bei Aktivitäten wie Musik- und Videostreaming, intensivem Surfen im Internet oder großen Datei-Uploads und -Downloads sind Internet-Knoten überlastet, was zu langen Ladezeiten und Performanceproblemen bei Websites führt, die außerhalb Chinas gehostet werden.

Um das zu umgehen, hosten einige Unternehmen ihre Websites in Rechenzentren in der Nähe der Internet-Knoten oder auf Servern innerhalb der Grenzen Chinas. Mit dieser Lösung können einige der Nadelöhre erweitert werden. Die Unternehmen sind dadurch aber immer noch im Nachteil, weil sie gezwungen sind, lokale Internetdienstanbieter mit minimaler Anbindung zu nutzen.

Ähnlich wie bei den Internet-Knoten dominieren vier staatliche ISPs derzeit den Markt: China Telecom, China Mobile, China Education & Research Network (CERNET), und China Unicom. Die ISPs kontrollieren 95 % des gesamten Internettraffics im Land und bieten ein minimales Peering, also die Verknüpfung von Netzwerken. Eine Studie von Mlytics aus dem Jahr 2017 hat ergeben, dass das Netzwerk mit den meisten Peerings in China mit nur zwei Internet-Knoten verbunden war, gegenüber 66 in Nordamerika und 71 in Europa. Das bedeutet, dass selbst der inländische Internettraffic eine große Netzwerkdistanz zurücklegen muss, um eine kurze geografische Entfernung zu überwinden, wodurch sich die Latenz für den Endnutzer erhöht.

Manche multinationale Unternehmen können dieses Problem lösen, indem sie sich für ein direktes Peering entscheiden. Um von Orten außerhalb des Landes direkte Peering-Verbindungen mit den vier ISP herstellen zu können, müssen Unternehmen allerdings Premium-Preise bezahlen, was sehr teuer werden kann.

Netzwerkengpässe und ein begrenztes lokales Peering können die Latenz und die Netzwerküberlastung erhöhen. Außerdem können sie zur Folge haben, dass sich die Bereitstellung von Inhalten ineffizient gestaltet und letztlich zu Umsatzeinbußen und höheren Betriebskosten führen.


Performance einer Website in China erhöhen

Für Unternehmen, die bereits auf dem chinesischen Markt tätig sind oder einen Markteintritt planen, kann die Beseitigung von Netzwerkengpässen und ineffizienten lokalen Peerings eine Herausforderung darstellen. Um diese Hürden zu überwinden und eine hohe, zuverlässige Website-Performance zu gewährleisten, können international tätige Unternehmen Folgendes in Betracht ziehen:

  • Größe von Webseiten verringern. Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Größe von Webseiten zu verringern, um sie zu beschleunigen. Dazu gehören die Optimierung von Bild- und Videodateien und das Verkleinern oder Entfernen von unnötigem Quellcode.

  • Ladezeiten reduzieren. HTTP-Anfragen, externe Skripte und Umleitungslinks können zu längeren Ladezeiten beitragen und so das Laden der Website und die Gesamtperformance beeinträchtigen. Durch die Begrenzung oder Einschränkung des Einsatzes dieser Elemente können Unternehmen die Geschwindigkeit und Performance ihrer Website steigern.

  • Arbeiten Sie mit dem richtigen Netzwerkanbieter zusammen. Suchen Sie nach Cloud-Netzwerkanbietern, die ein großes, gut geprüftes Netzwerk in der Nähe der IXPs und ISPs in China anbieten, DNS-Anfragen innerhalb Chinas auflösen, serverlosen Code verwenden, um kundenspezifische und flexible Kundenregeln zu erstellen, und Unternehmen dabei helfen, die Größe von Webseiten mühelos zu reduzieren, indem sie den HTML-, CSS- und JavaScript-Code der Website minimieren.

Der China-Netzwerk-Dienst von Cloudflare ist für alle Unternehmen verfügbar, die bereits in China tätig sind oder auf dem chinesischen Markt Fuß fassen wollen. Mit mehr als 30 Standorten in Festlandchina hat Cloudflare gemeinsam mit strategischen Partnern ein globales Netzwerk geschaffen, das Besuchern innerhalb und außerhalb des Landes ein schnelles Erlebnis bietet und dazu beiträgt, die Performance, Zuverlässigkeit und Sicherheit für in China aktive Unternehmen zu verbessern.

Dieser Beitrag ist Teil einer Serie zu den neuesten Trends und Themen, die für Entscheidungsträgerinnen und -träger aus der Tech-Branche heute von Bedeutung sind.



Vertiefung des Themas:

Unser Whitepaper „Mehr Performance und Sicherheit für Ihre Internetpräsenz in China“ geht ausführlich auf Strategien zur Erschließung der riesigen, komplexen und schnell wachsenden chinesischen Internetwirtschaft ein.

Get the whitepaper



Wichtigste Eckpunkte

Folgende Informationen werden in diesem Artikel vermittelt:

  • Welche großen Chancen China bietet

  • Wie die chinesische Internet-Infrastruktur das globale Geschäft beeinflussen kann

  • Warum sich Benutzerfreundlichkeit an der Geschwindigkeit und Performance der Website misst

  • Empfehlungen zur Optimierung der Internetpräsenz von in China tätigen Unternehmen


Verwandte Ressourcen


Erhalten Sie eine monatliche Zusammenfassung der beliebtesten Internet-Insights!