Mit Cloudflare sieht AllSaints nicht nur gut aus, sondern ist auch schnell und sicher

Für E-Commerce-Plattformen sind Performance und Sicherheit entscheidend. Schnellere Websites führen zu höheren Konversionsraten, und Sicherheit spielt für E-Commerce-Websites eine große Rolle, weil das Vertrauen der Verbraucher auf dem Spiel steht und Vorschriften einzuhalten sind. AllSaints wandte sich an Cloudflare, um zu einem realistischen Preis sowohl Performance als auch Sicherheit zu erhalten.

AllSaints ist ein führendes britisches Mode-Einzelhandelsunternehmen, das seit 1994 hochwertige Damen- und Herrenbekleidung, Schuhe und Accessoires verkauft. Das Unternehmen hat mit weltweit mehr als 200 Geschäften in 27 Ländern eine wirklich globale Präsenz, wobei viele Kunden AllSaints-Produkte über seine lokalisierten E-Commerce-Plattformen kaufen.

Auf der Suche nach mehr Performance und besseren Tools

AllSaints war mit seinem früheren Anbieter unzufrieden. Trotz hoher Preise wurden nur minimale Performance-Verbesserungen erzielt. „Das CDN war unglaublich teuer, und ich glaube nicht, dass wir viel davon hatten“, sagt Andy Dean, Technical Operations Manager bei AllSaints. „Wir haben nicht viele Performance-Gewinne gesehen, und es war ein sehr begrenztes Toolset.“

AllSaints brauchte mehr als ein CDN: Man brauchte auch eine Möglichkeit, dynamische Inhalte (z. B. Einkaufswagen von Kunden) zu beschleunigen, und eine Möglichkeit, die Sicherheit zu erhöhen, um das Vertrauen der Verbraucher zu bewahren und die Einhaltung von PCI und DSGVO zu gewährleisten.

Cloudflare macht den Unterschied

AllSaints sah sich eine Reihe von CDN-Providern an. Niemand bot die einfache Preisgestaltung, die Anpassungsmöglichkeiten, die leichte Bereitstellung, die Tools und die Gesamt-Performance von Cloudflare.


„Wir wollten mehr als nur ein CDN. Ursprünglich stand das im Mittelpunkt, aber wir wollten auch andere Features wie Cloudflares Web Application Firewall (WAF) und Argo Smart Routing nutzen. Wir wollten so viel wie möglich aus unserem Netzwerk herausholen, das hinsichtlich der Kapazität ziemlich eingeschränkt war.

Letztendlich wollten wir mehr für unser Geld. Wie sich herausstellte, bezahlen wir bei Cloudflare weniger und bekommen mehr.“
– Andy Dean
Technical Operations Manager, AllSaints

Die globale Präsenz des Cloudflare-CDN, das Inhalte in über 200 Rechenzentren auf der ganzen Welt zwischenspeichert, war bei der Entscheidung für Cloudflare ausschlaggebend. „Wir wollten Cloudflares lokale PoPs nutzen“, sagt Dean. „Derzeit hosten wir unsere US-Website von London aus, daher war es von enormer Bedeutung, globale Points of Presence mit einem CDN zu haben, das Inhalte näher zu den Nutzern bringen kann.“

Auch die Optimierung der Bilddarstellung ist von entscheidender Bedeutung, weil AllSaints nicht bereit ist, zugunsten kürzerer Ladezeiten Kompromisse bei der Bildqualität einzugehen. „Das CDN ist wichtig für unsere hochauflösenden Bilder“, sagt Dean. „Wenn man Kleidung verkauft, wollen die Leute Details sehen. Deshalb wollten wir die Qualität der Bilder nicht reduzieren, nur um bei der Größe zu sparen.“ Mit dem Cloudflare-CDN kann das Unternehmen den Kunden viel schneller Bilder liefern und so eine bessere Einkaufserfahrung bieten, bei der die Qualität der Inhalte nicht vernachlässigt wird.

AllSaints setzt Argo Smart Routing ein, um die Performance dynamischer Inhalte, die nicht zwischengespeichert werden können, weiter zu steigern. Argo nutzt den einzigartigen Überblick von Cloudflare – die Auswertung der Traffic-Performance von über 16 Millionen Websites –, um Netzwerkengpässe zu umgehen.

Mit diesen Technologien und dem im Paket enthaltenen CDN ist Performance für AllSaints selbst bei hohem Traffic-Aufkommen kein Problem mehr. Dean stellt fest, „dass wir am Black Friday so schnell waren wie selten.“

Sicherheit ist auch zur Bewahrung des Verbrauchervertrauens von wesentlicher Bedeutung. AllSaints schützt seine Websites deshalb mit der Cloudflare WAF und SSL-Diensten. Mit SSL werden alle Seiten verschlüsselt, nicht nur die Checkout-Seiten. Die WAF ermöglicht es AllSaints nicht nur, Angriffe auf Schwachstellen seiner E-Commerce-Sites zu blockieren, sondern auch eigene benutzerdefinierte Regeln zu schreiben, um unerwünschten Traffic herauszufiltern. Während andere Anbieter einen Aufpreis für Sicherheit verlangten, ist dies bei Cloudflare inbegriffen.

Die Cloudflare WAF hat in einem Zeitraum von 24 Stunden bis zu 88.000 Angriffe auf AllSaints blockiert. Darüber hinaus ist es für AllSaints einfach, über das Cloudflare-Dashboard für alle Websites SSL durchzusetzen. „Die Möglichkeit, strenge SSL-Richtlinien durchsetzen zu können, ist wirklich nützlich“, sagt Dean. „Das hilft natürlich auch beim Kundenvertrauen.“

Mit Cloudflare sieht AllSaints nicht nur gut aus, sondern ist auch schnell und sicher
Verwandte Produkte
Key Results

• 80 % der Webinhalte werden über das CDN von Cloudflare bereitgestellt, was zu erheblichen Einsparungen bei den Bandbreitenkosten führt.

• 32 % des Traffics von AllSaints wird von Argo abgewickelt, was zu einem zusätzlichen Performance-Gewinn von insgesamt 21 % führt.

• Die Cloudflare WAF hat in einem Zeitraum von 24 Stunden bis zu 88.000 Angriffe auf AllSaints blockiert.

Geschwindigkeit ist ein wichtiger Faktor, wenn es darum geht, Kunden zu gewinnen. Als eines der Kernziele unseres Teams im Sinne fortwährender geschäftlicher Entwicklung müssen wir sicherstellen, dass alle unsere Standorte schnell und reaktionsfähig sind. Cloudflare hat uns geholfen, dies und noch viel mehr zu erreichen.

Andy Dean
Technical Operations Manager, AllSaints