Einfachen Anwendung von Zero-Trust-Sicherheit: Cloudflare führt Integrationen für Atlassian, Microsoft und Sumo Logic ein

Dank neuer Kooperationen wird Cloudflares hauseigene Zero-Trust-Plattform Cloudflare One auf Bereiche erweitert, in denen Unternehmen mehr Schutz und Unterstützung benötigen

San Francisco (Kalifornien), 14. März 2023Cloudflare, Inc. (NYSE: NET), der Spezialist für IT-Sicherheit, -Performance und -Zuverlässigkeit mit dem Ziel, ein besseres Internet zu schaffen, stellt heute neue Zero-Trust-Integrationen für Atlassian, Microsoft und Sumo Logic vor. Diese werden Unternehmen unterschiedlichster Größe dabei helfen, mit sofort einsatzbereiter Zero-Trust-Sicherheit die von ihnen genutzten Tools und Anwendungen mühelos zu schützen. Die Firmen können ab sofort die über die SASE-Plattform Cloudflare One gewonnenen sicherheitsrelevanten Erkenntnisse in den Produkten Confluence und Jira Software von Atlassian nutzen. Durch die Integrationen können sie zudem klassifizierte und gekennzeichnete Daten in Microsofts Information Protection Labels schützen und die Erkennung und Untersuchung von Bedrohungen im Cloud SIEM von Sumo Logic zu beschleunigen – und das alles mit nur wenigen Klicks.

„CISOs haben heute die Aufgabe, ein kompliziertes Gebilde aus Anwendungen, Tools und Geräten zu schützen, wofür grundsätzlich ein Zero-Trust-Ansatz erforderlich ist. Deshalb bauen wir Cloudflare One weiter aus, damit sich die Lösung so nahtlos wie möglich einfügen lässt, wie auch immer das jeweilige Unternehmen im Hinblick auf die Sicherheit gerade aufgestellt ist“, so Matthew Prince, Mitgründer und CEO von Cloudflare. „Wir möchten, dass Zero Trust-Sicherheit überall dort, wo es für Firmen sinnvoll und notwendig ist, quasi per Knopfdruck eingeführt werden kann.“

Im Moment gibt es im Bereich IT-Sicherheit etliche Lösungen, die sich auf ganz bestimmte, stark eingegrenzte Probleme konzentrieren. Dadurch sind Unternehmen gezwungen, Integrationen für Dutzende von Produkten zu nutzen. Das erschwert die übergreifende Anwendung von Zero-Trust-Sicherheit auf sämtliche Websites, Mitarbeitenden-Anwendungen und Netzwerke eines Unternehmens. Doch dank unserer tiefgreifenderen Integrationen können Unternehmen Erkenntnisse aus dem Bereich Zero-Trust-Sicherheit nun stärker in eine größere Zahl der von ihnen und ihren Angestellten genutzten Tools und Applikationen einbinden. Seit der Markteinführung im Jahr 2020 hat Cloudflare One mehr als 10.000 Firmen weltweit eine einheitliche Plattform bereitgestellt, mit der sie sich und ihre Mitarbeitenden ortsunabhängig schützen können und sich nicht mehr mit Dutzenden voneinander unabhängigen Problemen herumschlagen müssen.

Das bieten die neuen Integrationen:

- Schutz beliebter Werkzeuge zur Zusammenarbeit in Unternehmen: Durch die Integration von Cloudflare One mit Tools von Atlassian wie Jira Software und Confluence, die eine Zusammenarbeit erleichtern sollen, können Unternehmen nun zum Schutz vertraulicher interner Daten ihre Systeme auf Sicherheitsprobleme hin scannen, solche Schwachstellen aufspüren und sichtbar machen.

- Absicherung sensibler Daten mittels bestehender Microsoft-Kennzeichnungen: Cloudflare One-Kunden haben nun die Möglichkeit, ihre Microsoft-Datenschutzkennzeichnungen zu übernehmen und damit Richtlinien zu erstellen. Im Rahmen des Cloudflare-Schutzes vor Datenverlust (Data Loss Prevention – DLP) können sie damit die Verschiebung sensibler Firmendaten erkennen, verfolgen und gegebenenfalls unterbinden.

- Präzisere und umsetzbare Sicherheitsinformationen für Sicherheitsteams: Durch die Erweiterung der Unterstützung für die automatische Normalisierung und Korrelation von Zero-Trust-Protokollen für Logpush in Cloud SIEM von Sumo Logic, die als sofort einsatzbereite Parser zur Verfügung stehen, können Kunden nun die mit Zero-Trust-Protokollen verbundene Alarm-Müdigkeit verringern und den Vorauswahlprozess für Sicherheitsanalysten beschleunigen, indem sie Sicherheits- und Netzwerkdaten zu aussagekräftigen Erkenntnissen zusammenführen.

„In der heutigen Bedrohungslandschaft ist es für Unternehmen von entscheidender Bedeutung, Datenschutzverletzungen rechtzeitig vorzubeugen. Datensicherheit umfasst zwei Aspekte: Einerseits muss man die Daten kategorisieren, andererseits auch sicherstellen, dass sie das Unternehmen nicht verlassen“, sagt Hammad Rajjoub, Director, Product Marketing, Data Security, Compliance and Privacy Ecosystem bei Microsoft. „Cloudflare hat eine Integration mit Microsoft Purview Information Protection geschaffen, um diesen Prozess nahtlos zu gestalten. Dadurch erhalten CIO-Teams proaktive Sicherheit mit tiefgreifender Verteidigung und höherer Automatisierung, damit sie mit den Veränderungen in unserer Arbeitsweise umgehen können.“

„Als langjähriger Partner von Cloudflare haben wir zusammengearbeitet, um gemeinsamen Kunden zu helfen, Ereignisse und Trends von ihren Websites und Anwendungen zu analysieren, um eine End-to-End-Transparenz und Verbesserung der digitalen Erfahrungen zu erzielen“, sagt John Coyle, Vice President of Business Development bei Sumo Logic. „Wir freuen uns, diese Partnerschaft zu erweitern, damit unsere gemeinsamen Kunden im Cloud SIEM von Sumo Logic in Echtzeit Einblicke in ihre Zero Trust-Sicherheitslage erhalten.“

Mehr zu diesem Thema erfahren Sie hier:

Über Cloudflare

Cloudflare, Inc. (www.cloudflare.com/de-de/ / @cloudflare) hat sich zum Ziel gesetzt, das Internet besser zu machen. Die Cloudflare-Produktsuite schützt und beschleunigt jede Internetanwendung, ohne dass Hardware hinzugefügt, Software installiert oder eine Zeile Code geändert werden muss. Bei mit Cloudflare betriebenen Websites und Internetanwendungen erfolgt das Routing des gesamten Traffics über ein intelligentes globales Netzwerk, das mit jeder Anfrage dazulernt. Die Folge sind eine deutliche Verbesserung der Performance und ein Rückgang von Spam und anderen Angriffen. Cloudflare wurde 2018 vom Entrepreneur Magazine in die Liste der Top Company Cultures und 2019 von Fast Company in den Kreis der World‘s Most Innovative Companies aufgenommen.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne von Abschnitt 27A des „Securities Act of 1933“ der Vereinigten Staaten in seiner geänderten Fassung und Abschnitt 21E des „Securities Exchange Act of 1934“ der Vereinigten Staaten in seiner geänderten Fassung, die mit erheblichen Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. In einigen Fällen lassen sich zukunftsgerichtete Aussagen daran erkennen, dass sie Wörter wie „können“, „werden“, „sollten“, „erwarten“, „erkunden“, „planen“, „voraussehen“, „könnten“, „beabsichtigen“, „anstreben“, „prognostizieren“, „erwägen“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“, „potenziell“ oder „fortsetzen“ oder die Verneinung dieser Wörter oder ähnliche Begriffe oder Ausdrücke enthalten, die sich auf die Erwartungen, Strategien, Pläne oder Absichten von Cloudflare beziehen. Allerdings enthalten nicht alle zukunftsgerichteten Aussagen diese Signalwörter. Unter zukunftsgerichteten Aussagen, die in dieser Pressemitteilung direkt oder indirekt getätigt werden, sind unter anderem Aussagen über die Funktionen und die Effektivität der Zero Trust-Lösungsreihe Cloudflare One und anderer Produkte und Technologien von Cloudflare, über die für Cloudflare-Kunden aus der Nutzung der Zero Trust-Lösungsreihe Cloudflare One und anderer Produkte und Technologien von Cloudflare sowie aus der Integration der Cloudflare One Suite of Zero Trust-Lösungen und der anderen Produkte und Technologien von Cloudflare mit Produkten von Atlassian, Sumo Logic und Microsoft entstehenden Vorteile, über die potenzielle Möglichkeit für Cloudflare, zusätzliche Kunden zu gewinnen und den Absatz bei bestehenden Kunden durch die Produktintegrationen von Cloudflare mit Atlassian, Sumo Logic und Microsoft zu steigern, über die erwartete Funktionalität und Performance der Zero Trust-Lösungsreihe Cloudflare One und anderer Produkte und Technologie von Cloudflare, über den Zeitpunkt, zu dem neue Funktionen der Zero Trust-Lösungsreihe Cloudflare One allgemein für alle aktuellen und potenziellen Cloudflare-Kunden verfügbar sein werden, über die technologischen Entwicklungen, die zukünftige Betriebstätigkeit, das Wachstum, Initiativen oder Strategien von Cloudflare sowie Äußerungen des Cloudflare-CEO und anderer zu verstehen. Die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von denjenigen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt angegeben wurden, was auf eine Reihe von Faktoren zurückzuführen ist – unter anderem auf die Risiken, die in den von Cloudflare bei der US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) eingereichten Unterlagen aufgeführt sind, einschließlich des Cloudflare-Jahresberichts im Formular 10-K, das am 24. Februar 2023 eingereicht wurde, sowie anderer Unterlagen, die Cloudflare gegebenenfalls bei der SEC einreicht.

Die in dieser Pressemitteilung getätigten zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich nur auf Ereignisse bis zu dem Datum, an dem sie gemacht wurden. Cloudflare übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Pressemitteilung getätigten zukunftsgerichteten Aussagen nachträglich zu aktualisieren, sodass sie Ereignisse, Umstände, neue Informationen oder unvorhergesehene Ereignisse berücksichtigen, die nach dem Datum dieser Pressemitteilung auftreten, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Es ist möglich, dass sich die dargelegten Pläne, Absichten oder Annahmen in den von Cloudflare getätigten zukunftsgerichteten Aussagen nicht realisieren, weshalb Sie sich nicht vorbehaltlos auf die zukunftsgerichteten Aussagen von Cloudflare verlassen sollten.

© 2023 Cloudflare, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Cloudflare, das Cloudflare-Logo und weitere Cloudflare-Marken sind Marken und/oder eingetragene Marken von Cloudflare, Inc. in den USA und anderen Rechtsräumen. Alle anderen hier referenzierten Marken und Namen können Marken ihrer jeweiligen Eigentümer sein.

Press Contact Information
Daniella Vallurupalli
+1 650-741-3104