Wie beschleunigt die Website-Geschwindigkeit die SEO-Optimierung?

Die Optimierung der Performance einer Website ist ein wichtiger Bestandteil, um sicherzustellen, dass eine Website in den Suchergebnissen oben angezeigt wird

Share facebook icon linkedin icon twitter icon email icon

Geschwindigkeit und SEO

Lernziele

Nach Lektüre dieses Artikels können Sie Folgendes:

  • Sie können erklären, was SEO ist
  • Sie verstehen, warum die Websiteperformance wichtig für SEO ist

Was ist SEO-Optimierung?

SEO-Optimierung oder einfach SEO ist eine Sammlung von Praktiken, mit denen man Suchmaschinen dabei helfen kann, festzustellen, welche Art von Informationen auf einer Website angeboten werden. Dies macht es Benutzern, die nach diesen Informationen suchen, leichter, sie zu finden. SEO steht für „Search Engine Optimization“, Suchmaschinenoptimierung.

In der Praxis läuft SEO im Wesentlichen darauf hinaus, qualitativ hochwertige Inhalte zu veröffentlichen und dann das Beste aus diesen Inhalten zu machen, indem der Text an die Art und Weise angepasst wird, wie die Benutzer nach dieser Art von Inhalten suchen. Es steckt sehr viel mehr dahinter, als einfach nur Inhalte mit Schlüsselwörtern vollzustopfen*: SEO-optimierte Websites haben klare und direkte Titel, hilfreiche Abschnittsüberschriften, beschreibende Dateinamen und Alt-Tags für Bilder sowie leicht verständliche Website-Hierarchien.

Aus der Sicht einer Suchmaschine ist es wichtig, es den Benutzern leicht zu machen, die benötigten Informationen zu finden, daher ist die Benutzererfahrung einer Website sehr wichtig. Die Websiteperformance macht einen großen Teil der Benutzererfahrung aus; es ist frustrierend für einen Benutzer, wenn er warten muss, bis eine Seite endlich vollständig geladen ist.

*Unter Keyword-Stuffing versteht man die Praxis, Schlüsselwörter in einem unnatürlichen Ausmaß mehrfach inhaltlich zu verwenden, um einen Vorteil in den Suchmaschinen-Rankings zu erlangen. Google betrachtet die Häufigkeit, mit der Schlüsselwörter verwendet werden, nicht mehr als relevant und bestraft Websites manchmal für eindeutige Fälle von Keyword-Stuffing.

Was sind Suchmaschinenrankings?

Wenn ein Benutzer eine Suche mit einer Suchmaschine durchführt, generiert die Suchmaschine eine Liste von Websites, die in der Reihenfolge von der größten bis zur kleinsten Wahrscheinlichkeit, die Suchanfrage zu erfüllen, angeordnet ist. Diese Liste ist in der Regel in eine Reihe von Ergebnisseiten (oder SERPs) unterteilt, die Websites auflisten, die die Anfrage des Benutzers beantworten können; und normalerweise gibt es 10 Ergebnisse pro SERP. Die meisten Benutzer werden nicht über die erste Seite der Suchergebnisse hinausgehen und sich stattdessen dafür entscheiden, ihre Suche zu verfeinern und es erneut zu versuchen. Aus diesem Grund ist es das Ziel der meisten SEO-Experten, die von ihnen verwaltete Website in die Top 10 der Suchergebnisse für die von ihnen anvisierten Anfragen zu bringen.

Wie hoch oder niedrig eine Website in den Suchmaschinenergebnissen eingestuft wird, ist abhängig von einer Reihe von Faktoren, u. a. wie relevant die Website für die Suchanfrage ist und für wie autoritativ der Suchalgorithmus sie hält. Durch die Optimierung einer Website für die Suche können Website-Besitzer sicherstellen, dass ihre Inhalte so hoch wie möglich in den Suchrankings erscheinen, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass die Benutzer darauf klicken.

Google CTR and search positions

In der westlichen Welt dominiert Google den Suchmaschinenmarkt. Aus diesem Grund bestimmen die Algorithmen von Google maßgeblich die Best Practices für SEO. In Nordamerika finden fast 90 % aller Suchanfragen bei Google statt, während die Suche bei Bing und Yahoo den größten Teil des restlichen Marktes ausmacht. In anderen Teilen der Welt dominieren jedoch andere Suchmaschinen: In China ist beispielsweise Baidu die populärste Suchmaschine.

Wie stark beeinflusst die Geschwindigkeit der Website SEO?

Im Jahr 2010 kündigte Google an, dass die Geschwindigkeit einer Website in den Suchrankings berücksichtigt werden würde. Seitdem ist die Websiteperformance einflussreicher geworden, und die Optimierung der Performance ist nun ein wichtiger Bestandteil der SEO-Optimierung. In der ersten Ankündigung der Websitegeschwindigkeit als Ranking-Faktor betonte Google die Perspektive des Benutzers und dass sich eine langsame Website negativ auf die Nutzererfahrung auswirkt. Google wies auch darauf hin, dass Benutzer weniger wahrscheinlich auf Websites bleiben, die langsam geladen werden (dies würde bedeuten, dass die Benutzer mit geringerer Wahrscheinlichkeit lange genug bleiben, um ihre Anfrage beantwortet zu bekommen.)

Google gibt keine Details über seine Suchalgorithmen preis, sodass es schwierig ist, genau zu quantifizieren, wie sehr die Geschwindigkeit der Website die SEO beeinflusst. Die Nutzbarkeit der Website und die allgemeine Nutzererfahrung sind jedoch sicherlich entscheidend, insbesondere bei Mobilgeräten: Googles eigene Untersuchungen haben ergeben, dass 53 % der mobilen Websites ganz abgebrochen werden, wenn das Laden länger als 3 Sekunden dauert.