Was ist Blob-Speicherung?

Blob-Speicherung ist eine hochgradig skalierbare Methode zur Speicherung unstrukturierter Daten in der Cloud unter Verwendung von Data Lakes.

Lernziele

Nach Lektüre dieses Artikels können Sie Folgendes:

  • Binary Large Object (Blob) definieren
  • Blob- und Objektspeicherung verstehen
  • Die Vorteile der Blob-Speicherung beschreiben

Link zum Artikel kopieren

Was ist Blob-Speicherung?

Blob-Speicherung oder Blob Storage ist eine Art von Cloud-Speicherung für unstrukturierte Daten. Ein „Blob“, die Abkürzung für Binary Large Object, ist eine Masse von Daten in binärer Form, die nicht unbedingt einem Dateiformat entspricht. Blob-Speicherung speichert diese Datenmassen in nicht-hierarchischen Speicherbereichen, den sogenannten Data Lakes.

Stellen Sie sich vor, Alice bewahrt ihre Kleidung in vorher zusammengestellten Outfits auf, die sie sofort tragen könnte, während Bob seine Kleidung einfach auf einen Haufen wirft. Bobs Methode ähnelt eher einer Blob-Speicherung: Jedes beliebige Kleidungsstück kann in seinen Haufen wandern und die Kleidung muss nicht nach einer bestimmten Methode organisiert werden. Bobs Methode hat den Vorteil, dass er seinen Kleiderstapel schnell und fast grenzenlos vergrößern kann: Er kann einfach mehr auf den Haufen werfen, anstatt die Sachen wie Alice zu falten und zu ordnen.

Auch wenn es bei Bobs Aufbewahrungsmethode schwieriger ist, bestimmte Kleidungsstücke rasch zu finden, benötigen viele Unternehmen einen ähnlichen Ansatz zur Datenspeicherung. Sie haben viele Daten und müssen große Mengen davon speichern, ohne sie in einer Hierarchie zu organisieren oder sie in ein bestimmtes Format einzupassen.

Blob-Speicherung ermöglicht es Entwicklern, Data Lakes für cloudbasierte und mobile Anwendungen aufzubauen. Blob-Speicher sind besonders nützlich für die Speicherung von Medien, großen Dateibackups und Datenprotokollen. Aber er kann für alles verwendet werden – sogar für Dateien, die normalerweise in einer hierarchischeren Datenbank gespeichert werden.

Was ist Objektspeicherung?

Blob-Speicherung ist eine Art von Objektspeicherung. Bei der Objektspeicherung werden Dateien oder Blobs in einem flachen „Data Lake“ oder „Pool“ ohne Hierarchie gespeichert; ein Data Lake/Pool ist eine große Sammlung unstrukturierter Daten. Die Objektspeicherung steht im Gegensatz zur Datei- und Blockspeicherung:

  • Dateispeicherung speichert Daten in einer hierarchischen Dateistruktur mit Ordnern, Verzeichnissen, Unterverzeichnissen usw.
  • Blockspeicherung speichert Daten in ähnlich großen Datenvolumina, die „Blöcke“ genannt werden

Datei- und Blockspeicherung sind für moderne Unternehmen oft nicht flexibel oder skalierbar genug. Im Gegensatz dazu ist die Objektspeicherung so skalierbar, dass manche sie als „unbegrenzte“ Speicherung betrachten. Bei der Objektspeicherung anstelle der Datei- oder Blockspeicherung lassen sich Daten jedoch komplizierter abfragen.

Was ist ein Blob?

Ein Binary Large Object (Blob) ist eine Sammlung von Daten beliebiger Größe. Blobs müssen keinem bestimmten Format folgen und haben auch keine Metadaten, die mit ihnen verbunden sind. Sie sind eine Reihe von Bytes, wobei jedes Byte aus acht Bits besteht (eine 1 oder eine 0, daher die Bezeichnung „binär“). In einen Blob können alle Arten von Daten aufgenommen werden.

In einigen Implementierungen werden Blobs in Containern gespeichert. Ein Container ist ein Teil des Nutzerbereichs eines Computers, der vom Rest des Computers abgetrennt wurde. Container sind eine weit verbreitete Form des Cloud Computing.Wie der englische Begriff „to contain“ (beinhalten, umfassen, eingrenzen) nahelegt, sind Container in sich geschlossen – sie speichern alle Abhängigkeiten, die sie benötigen, zusätzlich zu den Dateien und Anwendungen, die sie enthalten. Erfahren Sie mehr über Container.

Was sind die Vorteile der Blob-Speicherung?

Skalierbar: Die Kapazität der Blob-Speicher ist praktisch unbegrenzt.Auch wenn die Menge der gespeicherten Daten wächst, lassen sich die Daten für einen späteren Abruf einfach und schnell speichern.

Cloudnativ: Der Blob-Speicher wird in der Cloud gehostet. Damit ist Blob-Speicherung eine ideale Lösung für Unternehmen, die eine Cloud einrichten oder in die Cloud migrieren wollen. Das bedeutet auch, dass Blob-Speicher von jedem Ort aus über das Internet zugänglich sind, wie bei allen Cloud-Diensten.

Unabhängig von der Programmiersprache: Anbieter von Blob-Speicherung erlauben es Entwicklern in der Regel, eine Vielzahl von Sprachen für den Zugriff auf ihre Blobs zu verwenden.

Kostengünstig: Blob-Speicherung wird in der Regel mit gestaffelten Preisen angeboten. Daten, auf die nur selten zugegriffen wird, befinden sich in einer viel günstigeren Stufe. Das bedeutet, dass große Datenmengen insgesamt günstiger gespeichert werden können, wenn auf die meisten davon nicht regelmäßig zugegriffen wird.

Welche Anwendungsfälle eignen sich am besten für Blob-Speicherung?

Einige der wichtigsten Anwendungsfälle für Blob Speicherung sind:

  • Medien: Bild-, Video- und Audiodaten nehmen viel Platz in Anspruch und müssen manchmal gespeichert, aber nicht unbedingt regelmäßig abgerufen werden.
  • Protokolle: Wenn eine Software ausgeführt wird, erzeugt sie ständig eine Reihe von Ereignissen, die für eine spätere Analyse in Protokollen festgehalten werden können. Das Volumen dieser Daten kann schnell ansteigen. Blob-Speicherung ermöglicht die schnelle und kostengünstige Speicherung dieser Daten in unstrukturierter Form. Allerdings ist die Blob-Speicherung für diesen Anwendungsfall weniger kosteneffizient. Für jede Abfrage von Protokolldaten fallen ausgehende Gebühren an.
  • Backups und Notfallwiederherstellung: Die meisten Unternehmen müssen vollständige Backups aufbewahren, insbesondere um sich von Ransomware-Angriffen zu regenerieren. Da diese Daten in der Produktion dupliziert werden und nur selten darauf zugegriffen wird, eignet sich die Blob-Speicherung hervorragend für die Sicherung großer Datensätze.

Wie verhält sich die Blob-Speicherung zur Schlüssel-Werte-Speicherung?

Die Schlüssel-Werte-Speicherung ist eine Methode zum Auffinden von Objekten in einer Datenbank oder einem Data Lake. Dabei wird jedem Objekt zur Identifizierung ein eindeutiger „Schlüssel“ zugewiesen. Schlüssel-Werte-Speicherung eignet sich gut für die Objekt- und Blob-Speicherung, da der Suchmechanismus nichts über den gesuchten Wert bzw. das gesuchte Objekt wissen muss. (Im Gegensatz dazu wird bei der Dateispeicherung nach Feldern, Metadaten usw. gesucht.) Der Wert wird einfach über den Schlüssel des Objekts gefunden.

Mit Cloudflare Workers KV können Entwickler bei der Entwicklung von serverlosen Anwendungen die Schlüssel-Werte-Speicherung nutzen. Erfahren Sie mehr in der Dokumentation zu Workers KV.

Gibt es Sicherheitsrisiken im Zusammenhang mit der Blob-Speicherung?

Jede Art von Cloud-Speicher muss vor Datenlecks, Datenschutzverletzungen und unbefugtem Zugriff geschützt werden. Anbieter von Blob-Speichern bieten ein gewisses Maß an Schutz, aber oft wird die Konfiguration der Cloud-Sicherheit dem Kunden überlassen. Starke Cloud-Sicherheitsimplementierungen sind für die Sicherheit von Blob-Speichern unerlässlich.

Erfahren Sie mehr über Cloud-Sicherheit.

Bietet Cloudflare Objektspeicherung an?

Cloudflare R2 Storage ermöglicht es Entwicklern, große Mengen an unstrukturierten Daten zu speichern. R2 ermöglicht den Abruf von Daten ohne ausgehende Gebühren und ist damit wesentlich kostengünstiger als viele andere Arten von Cloud-Speicher. Erfahren Sie mehr über Cloudflare R2 Storage.