Multi-Cloud oder Hybrid Cloud: Was ist der Unterschied?

Obwohl es eine gewisse Überlappung zwischen Multi-Clouds und Hybrid Clouds gibt, beziehen sich die Begriffe auf leicht unterschiedliche Cloud-Strategien.

Lernziele

Nach Lektüre dieses Artikels können Sie Folgendes:

  • Erfahren Sie, was Multi-Cloud und Hybrid Cloud bedeuten
  • Lernen Sie die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen diesen beiden Cloud-Strategien kennen
  • Sehen Sie sich einige Faktoren an, die für die Auswahl einer Cloud-Strategie wichtig sind

Ähnliche Inhalte


Möchten Sie noch mehr erfahren?

Abonnieren Sie theNET, Cloudflares monatliche Zusammenfassung der beliebtesten Einblicke in das Internet!

Lesen Sie die Cloudflare Datenschutzrichtlinie, um zu erfahren, wie wir Ihre persönlichen Daten sammeln und verarbeiten.

Link zum Artikel kopieren

Worin liegt der Unterschied zwischen Multi-Cloud- und Hybrid-Cloud-Computing?

Sowohl „Multi-Cloud“ als auch „Hybrid Cloud“ beziehen sich auf Cloud-Bereitstellungen, die mehr als eine Cloud umfassen. Sie unterscheiden sich durch die Arten der Cloud-Infrastrukturen, die sie einschließen.

Eine Hybrid-Cloud-Infrastruktur mischt zwei oder mehr unterschiedliche Typen von Clouds, während bei Multi-Cloud unterschiedliche Clouds desselben Typs gemischt werden. Man könnte sagen, dass eine Hybrid Cloud so aussieht, als ob Äpfel mit Birnen kombiniert würden, während es bei einer Multi-Cloud unterschiedliche Apfelsorten wären.

Wie funktioniert Cloud-Computing?

Beim Cloud-Computing werden Anwendungen und Daten in Remoteservern in diversen Rechenzentren gehostet, und nicht an dem Standort der Benutzer, die sie nutzen. Wenn wir über Multi-Clouds und Hybrid Clouds reden, kann jeder einzelne Clouddienst oder Satz von Clouddiensten von jedem Anbieter kurz als „Cloud“ bezeichnet werden.

Worin liegt der Unterschied zwischen einer öffentlichen Cloud und einer privaten Cloud?

Eine öffentliche Cloud ist ein Clouddienst, den mehrere Kunden nutzen, obwohl sie nicht miteinander interagieren, genauso wie mehrere Kunden dieselbe Bank haben können, ohne sich gegenseitig Geld von ihren Konten abzuheben.

Eine private Cloud ist ein Clouddienst für nur einen einzigen Kunden. Ein Unternehmen kann entweder selbst eine private Cloud erstellen und verwalten, oder es kann einen externen Anbieter bezahlen, damit er eine private Cloud für sie hostet.

Was bedeutet Multi-Cloud?

„Multi-Cloud“ bezieht sich auf die Kombination und Integration mehrerer öffentlicher Clouds. Ein Unternehmen kann eine öffentliche Cloud als Datenbank verwenden, eine als PaaS, eine zur Benutzerauthentifizierung usw.

Wenn die Multi-Cloud-Bereitstellung auch eine private Cloud oder ein lokales Rechenzentrum umfasst, kann die Cloud-Bereitstellung effektiv als Hybrid Cloud betrachtet werden.

Was bedeutet Hybrid Cloud?

Eine Hybrid Cloud kombiniert öffentliches Cloud-Computing mit einer privaten Cloud oder einer lokalen Infrastruktur. Bei einer lokalen Infrastruktur kann es sich um ein internes Rechenzentrum oder jede andere IT-Infrastruktur handeln, die innerhalb eines Unternehmensnetzwerks genutzt wird.

Bereitstellungen von Hybrid Clouds sind ziemlich häufig. Manche Unternehmen migrieren teilweise zur Cloud, finden es jedoch unfinanzierbar oder zu ressourcenintensiv, den Weg bis zum Ende zu gehen, und infolgedessen finden manche Prozesse, Geschäftslogik und Datenspeicherung immer noch in einer lokalen Legacy-Infrastruktur statt.

Unternehmen können sich auch für eine Hybrid-Cloud-Strategie entscheiden, um manche Prozesse und Daten in einer besser kontrollierten Umgebung (z. B. einer privaten Cloud oder einem lokalen Rechenzentrum) zu behalten, und gleichzeitig von den größeren Ressourcen und den niedrigen Gemeinkosten von öffentlichem Cloud-Computing zu profitieren.

Welche Art von Cloud-Bereitstellung sollten Unternehmen nutzen?

Die Entscheidung für die richtige Cloud-Bereitstellung hängt von einer Reihe von Faktoren ab. Am wichtigsten sind dabei die Kosten und die Sicherheit.

Kosten

Öffentliche Clouds weisen gewöhnlich weniger Gemeinkosten und weniger direkte Verwaltung auf als andere Infrastrukturtypen. Der Cloud-Anbieter übernimmt die meisten – wenn nicht alle – Aufgaben, die Teil der Verwaltung eines Rechenzentrums sind: die Bereitstellung von Servern, die Ausführung von Sicherheits-Updates usw. Aus diesem Grund kann es für Unternehmen, für die die Kosten den entscheidenden Faktor ausmachen, von Vorteil sein, sich für eine vollständig öffentliche Cloud-Bereitstellung oder vielleicht eine Multi-Cloud-Bereitstellung zu entscheiden.

Sicherheit

Für Unternehmen, die hohe Regulierungsstandards für jede Teilmenge ihrer Daten oder Geschäftslogik haben, kann eine Hybrid-Cloud-Bereitstellung die beste Lösung sein. Mit einer Hybrid Cloud können sie manche Daten in einer strenger kontrollierten Umgebung behalten, z. B. in einer privaten Cloud oder einem lokalen Rechenzentrum.

Diese streng kontrollierten Umgebungen sind jedoch nicht immer sicherer. Oft haben Anbieter von öffentlichen Clouds abhängig von ihrem Budget für Cybersicherheit mehr Ressourcen zur Ausführung von Korrekturen und zum Datenschutz als einzelne Unternehmen.

Andere Faktoren, die zu berücksichtigen sind:

  • Für die Cloud-Migration aufgewendete Zeit und Mühe: Es kann eine ressourcenintensive Aufgabe sein, Daten und Geschäftsvorgänge vollständig zur Cloud zu verlegen (obwohl es für viele Unternehmen die Mühe Wert ist). Eine vollständige Migration in die Cloud ist für manche Unternehmen eventuell nicht sofort durchführbar, weshalb sie sich für eine Hybrid-Cloud-Strategie entscheiden.
  • Zuverlässigkeit: Die Bereitstellung mehrerer Clouds kann Websites und Anwendungen helfen, bei Zeiten hohen Benutzerbedarfs funktionsfähig zu bleiben, da eine Backup-Cloud einen Teil der Arbeitsauslastung übernehmen kann, wenn eine Cloud überlastet ist. Diese Strategie ist als „Cloud Bursting“ bekannt, weil eine Arbeitsbelastung von einer Cloud zu einer anderen „durchbricht“.
  • Anbieterabhängigkeit: Wenn mehrere Clouds verwendet werden, kann die Abhängigkeit von einem einzigen Cloud-Anbieter reduziert werden. (Cloudflare reduziert Anbieterabhängigkeit auch dadurch, dass es vor jedem Cloudtyp sitzt und Performance, Sicherheit und Zuverlässigkeit verstärkt.)
  • Performance: Wenn eine öffentliche Cloud Server an der Netzwerk-Edge hostet, kann die Migration zur Cloud die Performance deutlich steigern, weil die Latenz dadurch reduziert wird.

Kann eine Hybrid Cloud auch Multi-Cloud sein?

Wenn eine Hybrid-Cloud-Bereitstellung mehrere öffentliche Clouds einschließt, kann sie auch als Multi-Cloud-Bereitstellung angesehen werden. Aus diesem Grund werden die Begriffe manchmal synonym verwendet, obwohl sie in Wirklichkeit leicht unterschiedliche Dinge bezeichnen.

Wie lässt sich Cloudflare in Multi-Cloud- und Hybrid-Cloud-Bereitstellungen integrieren?

Cloudflare hilft Unternehmen mit Hybrid-Cloud- genauso wie mit Multi-Cloud-Strategien. Cloudflares Produktstapel (der eine Web Application Firewall, Load Balancing, SSL, DNS und andere entscheidende Features umfasst) sitzt vor jedem Infrastrukturtyp – egal, ob es sich um Multi-Cloud, Hybrid Cloud oder On-Premise-Infrastruktur handelt. Cloudflares globales Netzwerk von Rechenzentren in über 310 Städten sichert und beschleunigt Webanwendungen für Benutzer überall auf der Welt.

Erfahren Sie mehr über die Connectivity Cloud und wie Cloudflare mit Cloud-Bereitstellungen integriert wird.